Fachkonferenz am 8. November 2019 in Stuttgart

"

Als Historiker, der Interesse an der Zukunft hat, habe ich eine Sorge: dass nicht künstliche Intelligenz die größte Gefahr für die Menschheit darstellt, sondern natürliche Dummheit.

— Yuval Noah Harari, Historiker und Autor

"

Intelligenz der Zukunft – Wie smart ist künstlich?


…unter diesem Titel veranstaltet der Verband Deutscher Industrie Designer e.V. am 8. November 2019 in Kooperation mit dem Design Center Baden-Württemberg eine ganztägige Konferenz.


© Thomas Simianer

Konzept und Ziel der Konferenz

Smartphone, Smart Home, Smart Car, Smart Farming...
Wir können Jobs und Entscheidungen in vielen Lebensbereichen an Maschinen delegieren. Doch wie smart ist künstlich? Wie moralisch entscheidet die Robotik? Ist die Ethik Teil der Maschinengestaltung und bestimmt über die Zukunft des Mensch-Maschine-Netzwerks? Welche Verantwortung hat in diesem Spannungsfeld das Design? Wie kann Design den sozio-kulturellen, ökologischen und wirtschaftlichen Anforderungen der Zukunft gerecht werden?
Durch die Veränderungen, die die Digitalisierung gerade im Berufsbild des Designers erkennen lässt, liegt dem VDID das Thema sehr am Herzen. Mit der rasant entwickelnden Thematik der Künstlichen Intelligenz und deren zunehmenden Einflüssen im Design, bedarf es bei der Gestaltung Verantwortung zu übernehmen. Als Designer gestalten wir heute neben den Prozessen, in die KI eingebunden, ganze Nutzungskonzepte für nächste Generationen.


© Thomas Simianer

Programmablauf

Die Konferenz gliedert sich in zwei Teile.
Am Vormittag stellen hochkarätige Referenten ihre Konzepte und Zukunftsvisionen zum Verhältnis Künstliche Intelligenz – Mensch zur Diskussion.

Neben den Themenblöcken

  • „Wohin entwickelt sich die Mensch-Maschine-Interaktion?“
  • „Design für die digitale Transformation:
Wie sehen Produkte, Services und Prozesse von morgen aus?“
  • „Können und sollen Maschinen moralisch handeln?“
runden drei kreative Dialogräume, in denen Zukunftsszenarien entworfen oder auch wieder in Frage gestellt werden, die Tagung ab.
In diesen drei interaktiven Dialogräumen stellen Unternehmen, die sich bereits heute intensiv mit zukünftigen Lebenswirklichkeiten auseinandersetzen, ihre Konzepte in einen Diskussionsraum.

Die Konferenzteilnehmer sind eingeladen, sich aktiv an der Diskussion der vorgestellten Zukunftsmöglichkeiten zu beteiligen, sie kritisch zu hinterfragen und weiterzudenken.
Eine Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Dialogräumen und der Konferenz schließen die Veranstaltung ab.


Im Anschluss startet die große VDID Geburtstagsparty.



Ansprechpartner:
VDID – Verband Deutscher Industrie Designer e.V.
Jutta Ochsner
Markgrafenstr. 15
D-10969 Berlin
mail@vdid.de

Organisiert von:

    

Weitere Informationen zur Konferenz

Ich bin interessiert und möchte näher über die Konferenz informiert werden.

Mail an: mail@vdid.de


© Thomas Simianer

© Thomas Simianer


Kontakt

Fachkonferenz:

Design Center Baden-Württemberg
Haus der Wirtschaft
Willi-Bleicher-Straße 19
70174 Stuttgart

www.design-center.de

Abendveranstaltung:

"Das Gutbrod"" im Hahn-Hochaus
Friedrichstraße 10
70174 Stuttgart

Ansprechpartner:

VDID Verband Deutscher Industrie Designer e.V.
Sekretariat, Jutta Ochsner
Markgrafenstraße 15
10969 Berlin

Telefon: 030 - 740 78 55 6
Telefax: 030 - 740 78 55 9
E-Mail: mail@vdid.de

www.vdid.de